Forum. Und so.

Malta-Forum.euSo, das mit meinem Malta-Forum hat sich nun erledigt. Nach satt mehr als 10 Jahren und insgesamt einigen zehntausend Beiträgen habe ich’s jetzt komplett eingestampft. Ein Archiv dazu gibt es nicht

Ich bedanke mich hiermit ganz herzlich bei Euch für die rege Beteiligung im Forum. Für die vielen Fragen, Tipps & Hinweise sowie für unzählige Beiträge, wertvolle Hintergrundinfos und tolle Fotos über all‘ die Jahre hinweg. Der Gedankenaustausch mit Euch war praktisch immer abwechslungsreich und interessant. Danke auch für die vielen Impulse – ich habe so manches dabei gelernt.

Nun, die Zeiten ändern sich. Permanent. Und damit der Umgang von Menschen untereinander. Ebenso die Art und Weise der Nutzung von Online-Medien. Auch driften Anspruchsdenken einerseits und geistige Verflachung andererseits immer weiter auseinander. Die Praxis hat mir gezeigt, dass es zunehmend sinnloser wird, weiterhin zu versuchen, diese gegenläufigen Tendenzen im Rahmen einer „Community“ auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen.  Das ist schade, aber wohl kaum zu ändern.

Ein weiterer Aspekt hat bei meiner Entscheidung eine Rolle gespielt: Glasklare Positionierungen zu konkreten Sachfragen, Äußerungen abseits des Mainstreams, ja selbst einfache ironische Bemerkungen führen tendenziell immer häufiger zu solcherart agressiven – oder aber kindischen – Reaktionen (Einzelner), dass ich so manches Mal versucht war, herzhaft in meine Schreibtischkante zu beißen.

Auf Deutsch: In einem (unmoderierten) öffentlich zugänglichen Forum ist mittlerweile differenzierter Meinungs- und Gedankenaustausch jenseits von Dummschwatz, Schaumschlägerei und Schleichwerbung kaum mehr möglich. Jedenfalls nicht zu einem begrenzten Special-Interest-Thema wie „Malta“.

Anyway – über dieses mein immer wieder kontrovers diskutierte Forum wurden auch Kontakte und Freundschaften (und mehr…) sowie Geschäftsbeziehungen geschlossen. Auch ich stehe mit etlichen von Euch – teils seit vielen Jahren – persönlich in Kontakt. Zum Teil treffen wir uns ja auch. Im wirklichen Leben. Zum Beispiel zu einem guten Glas Wein. Oder zwei. Und das wird auch so bleiben. Alleine dafür haben sich Aufbau und Pflege des Forums gelohnt :-)

Für die nächsten Jahre habe ich mir – in Bezug auf Malta – neue Ziele gesetzt.

Stay tuned!

Gruß aus Mainz,

-=( arndt )=-

21 comments to Forum. Und so.

  • Charles

    R.I.P liebes Forum, in welchem auch ich bis ca. 2008 tapfer mitgeschrieben und kommentiert habe und dafür so manche Prügel ein- und wegstecken durfte, mich häufig aber auch zurückhielt wenn wieder eimal nur Schwachmat-Wissen verbreitet oder die Schaumschlägerei zuviel wurde.

    Du, lieber Arndt, wirst sicher einen Weg finden über Malta weiterhin zu informieren.

    Gruß aus MzGo

  • TS

    Hallo,
    Schade, Schade! Man merkt in diesen Zeilen, dass man einen eloquenten und witzigen Menschen auf der anderen Seite des Datenflusses hat.
    Du hast Dir die Zeit und Mühe genommen, die Mitmenschen zu informieren. Sie können sich über ein wunderbares Medium -- das von Dir ins Leben gerufen wurde -- ganz leicht austauschen. Dazu benötigt man sehr viel Engangement und Freude. Leider wurde Dir dies durch die immer häufiger vorkommenden entarteten menschlichen Spezis im Internet verleidet.
    Das finde ich sehr Schade. Leider konnte ich Dein Forum nicht mehr genießen, da ich erst jetzt auf der Suche nach Informationen über Malta bin. Somit ist Social Network um einen guten Anbieter ärmer.
    Viele Grüße
    TS

  • Ich fass es nich…
    Vor einigen Tagen schreibt er noch das das Forum für einige Zeit geschlossen aber DEFINITIV wieder geöffnet wird. DR. Arndt und MR. Beitat, oder wat? Ich würde das „hin und Her“ einfach nur verstehen wollen, leider werde ich dieses nie erfahren. Souveränität sieht allerdings anders aus. Für mich bleibt die Frage noch, ob die Gesamtheit erhalten bleibt das Wissenswerte, die Fotos, Reiseberichte, Kochrezepte (jamjam) uswusf. Und macht es noch Sinn, neue Sachen, wenn es überhaupt noch geht, dort hochzuladen….
    Ich werde nie erfahren ob Arndt „nur“ seine Liebe zu den Maltesischen Inseln verloren hat, das würde für mich vieles erklären.
    T´schöö, mit ö, und traurigen Grüßen, werde jetzt zum Abschied die Maltesische Nationalhymne latürnich fehlerfrei singen….NARAK!

  • Michel

    Hallo zusammen,

    jetzt war ich mal 3 Wochen in Reha und dann sowas, euch kann man auch nicht alleine lassen:-)
    Naja, es gibt ja noch den Blog und die Insel Malta ist ja auch noch da.

    Gruss

  • Helmut

    Lieber Arndt,

    Ich kann deinen obigen Ausfuehrungen nur voll und ganz zustimmen und dein Handeln verstehen.
    Ich finde es nur sehr schade das tausende serioese und wertvolle Beitraege fuer Menschen die wirklich Information oder Hilfe suchen, verloren sind.
    Hut ab vor dir und deiner Arbeit und ein ganz dickes DANKE, denn auch ich habe es streckenweise sehr genossen ein Teil der „Community“ zu sein.

    In diesem Sinne wunsche ich dir alles Gute.

    Helmut

  • Matthias Haldimann

    schade für die Einstellung. Ich habe zwar nie etwas dazu beigetragen, aber über Facebook immer „beobachtet“. Ich habe selber auf Malta gelebt und dort gearbeitet (mit Arbteitsbeweilligung…). Tolle Inseln, tolle Menschen.
    Beste Grüsse
    Matthias

  • Inzwischen weiss ich gar nicht mehr, warum ich auf einmal vor rd 2 Jahren „Persona non grata“ geworden bin. Und das ist gut so, denn so kann ich für neue Projekte meine Hilfe anbieten :-) In diesem Sinne: hoffentlich bis bald!

  • Micha

    Schade, ich war schon auf Malta und habe nun das Forum gefunden, dann das… *schnüff

    Micha

  • Hallo lieber Arndt,

    jetzt komme ich endlich dazu, danke zu sagen für deine Arbeit mit dem Forum. Dass es geschlossen ist, ist zwar sehr schade, aber nun doch konsequent. Und wir haben ja auch hier die Möglichkeit am Ball zu bleiben. :-)

    Liebe Grüße
    Alexandra (war im Forum die Billaluna)

  • arndt

    Hallo Alexandra,

    *!!danke!!*

  • Ich komme ein bisschen spät, es tut mir sehr leid, dass das Malta-Forum nun geschlossen hat. Wer so denken und schreiben kann wie Du Arndt, der sollte der Netzgemeinde unbedingt erhalten bleiben -- eben genau wegen Deiner Erfahrung braucht es eine Netzkultur, die Du all die Jahre so positiv betrieben hast. Deine Erfahrung, dass „in einem (unmoderierten) öffentlich zugänglichen Forum es mittlerweile nicht mehr möglich sei, „differenzierter Meinungs- und Gedankenaustausch jenseits von Dummschwatz, Schaumschlägerei und Schleichwerbung“ zu betreiben, spiegelt wahrscheinlich die augenblickliche Netzkultur wieder, mit der auch viele Privatpersonen, aber auch Unternehmen und in der Öffentlichkeit stehende Personen zu kämpfen haben.
    Ich freue mich aber weiter auf Deine Blogbeiträge und Beiträge zur schönen Insel Malta, die ich liebe und auf der ich selbst jedes Jahr ein paar Wochen wohne. Liebe Grüße, Elke Greim.

  • … da ich -- selbstverständlich -- auch weiterhin täglich online bin, bekomme ich hautnah mit, in welche Richtung sich die „Netzkultur“ weiter entwickelt.

    Diese unsägliche Mischung aus fundiertem Halbwissen, fundamentalistischem Besserwissertum und pseudojournalistischen Informations-Geschwurbel wird immer skurriler. Und tendiert -- vor allem bei kontroversen Themen -- immer weiter in Richtung einer selbstentlarvenden Aggro-Grundhaltung.

    Wie damit umgehen?

    Nun, ich betrachte diese Entwicklung mittlerweile mit zwei lachenden Augen. Realsatire pur. Regelmäßige und vor allem kostenlose Kabarett-Einlagen -- was will ich mehr?

    Erstaunlicherweise kommen selbst große Medienhäuser und Verlage erst viele Jahre nach mir auf den Trichter, dass es so ja wohl nicht weitergehen könne. Auch mit gut gemeinter Moderation (die von vielen Knalltüten natürlich als Zensur betrachtet wird) holen sich immer mehr Anbieter blutige Nasen. Einzelne User rebellieren, die Stimmung eskaliert, und und und. Das hatten wir im Malta-Forum schon vor Jaaahren.

    Jedenfalls versuchen nun manche Leitmedien, neue Wege zu gehen. Die SÜDDEUTSCHE zum Beispiel. Aber bereits die Ankündigung dieses löblichen Versuchs wird von genau diesen Idi*ten (sorry) torpediert:
    https://www.facebook.com/ihre.sz/posts/683871661704216

    [… und es gibt selbstverständlich bereits kluge Kommentare dazu. Zum Beispiel von Bettina ‚Twister‘ Hammer.]

    Was mich wieder mal bestätigt, dass meine Entscheidung zur Schließung des Forum so falsch wohl doch nicht gewesen sein kann…

    So mal als Zwischenmeldung. Und kleines Lebenszeichen zwischendurch :-)

    _______
    P.S.: Weil es gerade so schön passt: Selbst Ministerien und Behörden reagieren mittlerweile äusserst, ähm, gereizt und lassen die Schreiber mancher Kommentare „ausforschen“ [Österreich]. In Deutschland würde man sagen, Strafanzeige stellen und Ermittlungskeule rausholen.

    Man hätte derartige Kommentare verwirrter Seelen auch einfach löschen können. Fertig.

    Mehr zu diesem Irrsinn:
    => http://futurezone.at/digital-life/acht-personen-nach-hass-postings-ausgeforscht/83.439.756

    • Charles

      Lieber Freund, Dein Statement vom 02.09.2014 zeigt mir, dass Du mit dem Schließen des Forums noch nicht ganz abgeschlossen hast, immer noch unsicher bist, ob es denn tatsächlich richtig war, und Antworten ehemaliger Chatter/Gönner/Kritiker hören willst. Du solltest mit der Aufarbeitung der Vergangenheit beginnen, denn nur dann stellt sich die Zufriedenheit wieder ein, die ich meine bei Dir seit geraumer Zeit zu vermissen. Bestätigungen für die Schließung des Forums brauchst Du nicht. Du hast es für richtig erachtet und das war auch gut so, es war eh nicht mehr so richtig am leben (siehe meinen Beitrag vom 13.05.2013).

      Als „Alter“ Web-Hase dürfte es Dir aber auch bekannt sein, dass man seine Profil-Neurose im Internet doch so richtig ausleben kann. Solange Du es als Satire ansiehst es es doch gut. Aufregen darüber? …. ja aufregen schadet eigentlich nur mehr als es nützt.

      Sorry falls ich irgendwo drauf getreten bin … Du kennst mich ja

      Liebe Grüße aus MzGo

      • Hm. Du bist mit Deiner Einschätzung ziemlich dicht dran und gleichzeitig auch daneben. Aber wiederum danke für Deine Rückmeldung!

        Nun -- der Zeit mit dem Forum und den schönen SuBis von Euch trauere ich ich in keinster Weise nach. Der Drops ist halt nach einer gewissen Zeit gelutscht und gut ist.

        Was Du als Unzufriedenheit/Frust o.ä. interpretierst, ist der Versuch, meine Fassungslosigkeit über den den weitverbreiteten Irrsinn und die Plattitüden allüberall zu verarbeiten. Das war schon immer so. Aber das haben schon vor Jahrenden fast „alle“ immer wieder in den falschen Hals bekommen. Jedenfalls kann und will ich mich mit der unaufhaltsamen Verblödung der Gesellschaft nicht abfinden. (Ein „Fehler“, mag sein.)

        Aktuell zögere halt noch immer, das Thema Malta auf heftig-Art&Weise anzugehen. Selbst das FVA Malta fährt ja -- tendenziell -- exakt diese Schiene. Nun gut, etwas dezenter lassen die das schon machen… So etwas ist jedenfalls nicht mein Ding. Ganz im Gegentum.

        Schon heftig, das :-)

        LG aus der Altstadt,
        meinereiner

  • Sehr schade, dass es dieses Forum nicht mehr gibt. Ich habe mich hier gerne informiert.
    Aber die Beweggründe sind auch in anderen Foren zu beobachten und durchaus nachvollziehbar.
    Vielen Dank für die gute Arbeit und hoffentlich bis bald!
    Alexander

    _______
    Anmerkung: Nice try, „Alexander Schinzing“. -- Diesen Spamversuch von „taxsavingcorp“ lasse ich dann mal als Anschaungsmaterial für professionelles Marketing durch dubiose Anbieter stehen. (ab)

  • Mario

    “ Nun — der Zeit mit dem Forum und den schönen SuBis von Euch trauere ich ich in keinster Weise nach.“

    schade… Ich schon..

  • Anonymous

    Shade für die Einstellung. Wir haben Ihr Forum gerne gelesen. Wir wünschen Ihnen alles Gute!!!
    https:// bustwitter . jimdo . com / 2017/01/01/flughafen-malta-insel-gozo/
    Bustwitter Team

    • Ja nee, ist klar. „Gerne gelesen“ :-)

      Leute, die Zeiten mit dem scheinheiligen SEO-Linkbuilding-Kram sind doch eigentlich längst passé. Darauf fallen nur noch innerlich blonde Möchtegern-Webmaster herein. Die finden das in der Regel ja auch voll gut.

      Ich zitiere von Ihren Jimdo-Seiten: „Günstig in Deutschland und im Ausland – mit bustwitter_de finden Sie schnell und einfach die passende Reiseverbindung in Deutschland und im Ausland. Sie können die Möglichkeiten an Reiseverbindungen für vielle Städte in Europa einsehen sowie komfortabel Preise der Anbieter vergleichen und Hotels oder eine Reise direkt online buchen. Zusätzlich finden Sie mit unserer Suche auch Angebote für schnelle Mitfahrgelegenheit und damit nahezu jede gesuchte Verbindung in Deutschland und im Ausland.“

      Fragt, ob ich ggf. solche Werbung schalte und gut ist.

      _______
      Anmerkung: Liebe Mitleser, in der Regel werdet ihr vermutlich nicht verstehen, warum ich mich über so etwas aufrege. Werde es in der nächsten Zeit mal -- an anderer Stelle -- mehr oder weniger ausführlich erläutern.

  • Hallo Arndt,

    Sehr schade! Das war wohl das einzige Forum zu Malta das es ja gab…

    Ich habe gerade nach Foren oder anderen interessaten Seiten zu Malta gesucht.

    Hast du zumindest für Malta-Interessierte eine FB-Gruppe aus deinem Malta Forum gemacht? Das wäre wirklich gut, falls es die gibt. Dort habe ich nämlich leider auch nichts zu Malta gefunden.

    Kennst du vielleicht englischsprachige Malta Foren in denen noch was los ist?

    lg Daria

  • Liebe Daria,

    nein, habe ich nicht. Eine FB-Gruppe aufgemacht, meine ich. Das grundsätzliche Problem dabei ist das selbe wie bei (m)einem Forum. Seriöser -- im Sinne von werbe- bzw. SEO-Fuzzi-freiem Gedankenaustausch ist kaum noch möglich.

    Werden kontroverse Themen behandelt, kochen über kurz oder lang die Emotionen hoch und es driftet ab Richtung Aggro-Postings (um nicht das arg strapazierte Wort Hass zu bemühen)

    Selbst eigentlich tolle Brettspiele sind mittlerweile „promoverseucht“. Das neue Spiel „Valletta“ von „Hans im Glück“ ist ein schönes Beispiel dafür. Ohne FVA/MTA geht offensichtlich kaum noch etwas.

    Heute in der Presse: Systematischer Steuerbetrug deutscher Firmen und Personen (z. B. über Briefkastenfirmen) in Malta. Das sind zum Teil genau die, die auch Foren „verseuchen“ (bzw. versucht haben…). -- Nö, keine Lust, mich (weiterhin/wieder) mit denen anzulegen.

    Ansonsten: Sicherlich kenne ich entsprechende Foren (auch in anderen Sprachen) -- bei ausreichend Interesse sollte die jeder andere selber finden können ;-)

    Wie auch immer -- es gibt eine gewisse Chance, dass ich iwann wieder „was mit Malta“ mache. We’ll see…

    Schöne Grüße und so nach Österreich,

    Arndt

    _______
    P.S.: Nette Website! (Vielleicht solltet ihr noch besser darauf achten, auf diesen Malta-Seiten solch Wörter wie „türkeireiseblog.de“ und so zu entfernen.)

    • Ja. Das ist leider wirklich schade.

      Ich merke das selbst immer wieder, dass es im Internet Spaß zu machen scheint, irgendwelche sinnlosen Kommentare abzugeben. Das hängt wie schon von dir geschrieben oft genung mit dem Thema SEO zusammen. Was ja kein Wunder ist. Obwohl das in dieser Art sowieso schon seit langem so gut wie keinen Nutzen mehr bringt. Einige probieren es eben noch immer. Keine Ahnung weshalb.

      Ich finde es nur schade, dass es garkeine deutschsprachige Malta Community im Internet gibt. Das es keine Foren mehr sind ist schon klar. Sie sind alle mehr oder weniger zu FB Gruppen geworden. Deswegen dachte ich, dass du das vielleicht auch mit deinem Forum gemacht hast.

      Google spuckt natürlich einige Ergebnisse zu Foren aus. Es gibt auch noch ein anderes Forum in Deutsch. Dort gibt es aber nur noch gefühlt 5-6 Beiträge pro Jahr.

      Danke zu deinem Kompliment zur Webseite. Sie ist noch ziemlich jung und wächst.:D

      Ich beobachte auf jeden Fall deine Seite, für den Fall, dass sich wieder etwas tut. Für mich ist es nach ziemlich vielen Jahren ohne Malta schön wieder mehr mit dem Land zu tun zu haben. Ich war dort im Internat -- schöne Zeit.

      Schöne Grüße nach Mainz!
      _______
      P.S.:

      Danke auch für den Hinweis auf das Impressum. Kommt vom „Copy und Paste“ und dem Vergessen des Kleingedruckten. Du musst inzwischen schon fast ein halbes Buch auf jeder Seite einfügen, damit alles passt…

Leave a Reply